Rainbow Six: Siege - Dank neuem Content mehr Spieler als jemals zuvor

Seit dem Release von Operation Skull Rain ist die tägliche Spielerzahl von Rainbow Six: Siege um über satte 40 Prozent gestiegen.

von Christopher Krizsak,
11.08.2016 14:06 Uhr

Rainbow Six Siege ist beliebter als je zuvorRainbow Six Siege ist beliebter als je zuvor

Rainbow Six: Siege wird derzeit deutlich mehr gespielt, als dies noch zum Launch Ende 2015 der Fall war. Dies geht aus Statistiken hervor, die IGN vom Publisher Ubisoft erhalten hat. Zwar liegen keine offiziellen Zahlen vor, doch laut Ubisoft ist die Spielerzahl seit Release des Spiels um 40 Prozent gestiegen, was vor allem dem neuen DLC Operation Skull Rain zu verdanken ist, der zusätzlichen Content in den Multiplayer-Shooter eingefügt hat. Auch nach Einführung der beiden vorherigen DLCs Black Ice und Dust Line war ein merklicher Anstieg an Spielern zu verzeichnen.

Mehr:Gears of War 4 - Neue Vorbesteller-Boni & Multiplayer-Map enthüllt

Ein zusätzlicher Grund für die gestiegene Attraktivität von Rainbow Six: Siege dürfte das gnadenlose Vorgehen gegen Cheater sein, die in der Vergangenheit noch für einigen Unmut innerhalb der Spielergemeinschaft sorgten. Innerhalb der letzten Wochen haben die Entwickler tausende Betrüger gebannt, nachdem diese durch das neu eingeführte Anti-Cheat-System Battle Eye aufgedeckt wurden.

Spielt ihr Rainbow Six: Siege auch wieder?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...