Rainbow Six: Vegas

Viva Las Vegas! Über der Stadt der Sünde wird bald ein Regenbogen aufgehen.

von Henry Ernst,
26.04.2006 19:49 Uhr

Für den fünften Einsatz der Elite-Einheit aus Tom Clancy’s Patrioten-Bibliothek haben sich Entwickler etwas einfallen lassen. Anstatt die Terrorbekämpfer auf eine »Tour de Terror« zu schicken, geht es dieses Mal nach Las Vegas.

Rien ne va plus

Während sich vergnügungssüchtige Zocker an den Spieltischen der Wüstenstadt um Kopf und Kragen zocken, geht es für die Rainbows um mehr als ein gutes Blatt oder ein paar Chips. Nicht näher benannte Terroristen planen einen Anschlag, der die Stadt der Sünde dem Erdboden gleich machen soll. Da Ding Chavez und seine Jungs andernorts beschäftigt sind, führt ihr ein komplett neues Team durch die Kasinos und Hinterhöfe der Stadt. Ihr schlüpft in die Kampfstiefel des Ex-Marine Logan Keller, der vom Sprengstoffexperten Michael Walter und einem Scharfschützen namens Jung Park begleitet wird. Serientypisch übernehmt ihr dabei die direkte Kontrolle über Logan Keller und gebt euren Kameraden über simple Menüs oder Spracheingabe Richtungsanweisungen und spezielle Befehle (Tür öffnen, Raum sichern). Im Gegensatz zu den älteren Teilen der Serie, gilt es dieses Mal darauf zu achten, dass so wenige Zivilisten wie möglich zu Schaden kommen. Das klingt deutlich leichter als es ist, denn die Terroristen haben absolut kein Problem damit, in einem Kasino das Feuer zu eröffnen oder Sprengsätze an öffentlichen Plätzen detonieren zu lassen.

Astreine Animation

Da Ranbow Six: Vegas für Next-Generation-Konsolen entwickelt wird, versprechen die Designer, »Las Vegas so lebensecht wie möglich nachzubilden«. Auch die Intelligenz der Gegner und Team-Kameraden soll von der Hardware-Power von PS3 und Xbox 360 profitieren. Für die Animationen der Figuren (die Bewegungen jedes Charakters wurden per Motion-Capturing aufgezeichnet und ins Spiel eingebaut) hat sich Ubisoft die Unterstützung des Animators Aaron Gilman geholt, der schon an Filmen wie »Hellboy« mitgearbeitet hat.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...