Rare Replay - Steuerung soll vereinfacht werden

Die auf der E3 angekündigte Rare Replay Collection soll mit einer für moderne Spieler angepassten Steuerung erscheinen. So sollen die Klassiker auch neue Spieler für sich begeistern können.

von Elena Schulz,
29.07.2015 16:10 Uhr

Rare Replay soll durch eine vereinfachte Steuerung auch jüngere Spieler erreichen. Rare Replay soll durch eine vereinfachte Steuerung auch jüngere Spieler erreichen.

Rare Replay wurde auf der diesjährigen E3 offiziell angekündigt und dürfte vor allem Nostalgiker freuen. Die Sammlung von 30 Klassikern des Entwicklers Rare soll allerdings auch neue Spieler dazugewinnen. Deshalb vereinfachte man die alte Steuerung und passte sie für moderne Spieler an, um Frust zu vermeiden.

Auch interessant: Rare Replay Xbox-One-Collection mit 30 Spielen

Der Art Director Pete Hentze erklärte gegenüber dem Official Xbox Magazine, dass Rare deshalb nicht nur darauf achte, dass die Spiele auf dem neuen System gut laufen, sondern sich auch damit befasse, wie die Spiele auf einen Spieler im Jahr 2015 wirken.

"»Unsere Designer haben sich die Steuerung von bestimmten Spielen wie Jet Force Gemini angesehen und versuchten nun dort, wo es möglich war, das Spiel zugänglicher für moderne Spieler zu machen. Sie haben jedes Spiel individuell behandelt und getan, was sie konnten, damit Spieler nicht frustriert werden und das bestmöglichste Spielerlebnis haben.«"

Dies dürfte vor allem Fans, die ein originalgetreues Spielerlebnis wünschen, nicht gefallen. Allerdings könnte die zugänglichere Steuerung dabei helfen, neue und auch jüngere Spieler für die Sammlung zu gewinnen. Erscheinen soll Rare Replay bereits am 4. August 2015 für die Xbox One.

Rare Replay - Witziger Musical-Trailer zur Collection 1:39 Rare Replay - Witziger Musical-Trailer zur Collection

Rare Replay - Screenshots ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.