Rayman Legends - Rayman-Erfinder Michel Ancel verspricht 30 neue Levels und mehr

Ubisoft nutzt die Release-Verschiebung des Jump&Runs Rayman Legends, um unter anderem 30 neue Levels einzubauen. Zudem äußerte sich der Rayman-Erfinder Michel Ancel zu der Release-Verschiebung der Wii-U-Version.

von Andre Linken,
11.04.2013 15:41 Uhr

Bis zum Release gibt es in Rayman Legends 30 neue Levels.Bis zum Release gibt es in Rayman Legends 30 neue Levels.

Im Februar dieses Jahres hatten wir darüber berichtet, dass Ubisoft den Release der Wii-U-Version des Jump&Runs Rayman Legends auf den September 2013 verschoben hat. Gleichzeitig soll das Spiel dann auch für die PlayStation 3 und die Xbox 360 erscheinen. Jetzt äußerte sich der Rayman-Erfinder Michel Ancel zu der Verschiebung.

In einem Interview mit dem Official Nintendo Magazine erklärte Ancel zunächst, dass er von der Verschiebung zwar nicht schockiert gewesen sei. Allerdings sei es für die Entwickler ebenso hart gewesen wie für die Fans. Dann versprach Ancel, dass das Team die zusätzliche Zeit für neue Inhalte nutzen werde.

»Glaubt mir. Die Dinge, die wir hinzufügen, sind keine Kleinigkeiten. Wir reden hier nicht über ein bisschen Feinschliff hier und dort. Vielmehr geht es um 30 neue Levels und einige neue Bosskämpfe.«

Einen neuen konkreten Release-Termin für Rayman Legends nannte Ancel allerdings nicht.

Rayman Legends war als Wii-U-exklusive Fortsetzung der Jump-&-Run-Serie von Ubisoft angekündigt. Allerdings gibt es das Spiel auch für PS3 und Xbox 360. Legends knüpft grafisch an den direkten Vorgänger Rayman Origins an. Über den Touchscreen des Wii-U-Controllers können Gegner ausgeschaltet und Plattformen manipuliert werden. Im Koop spielen diesmal sogar fünf Spieler.

Alle 57 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...