Ready at Dawn - Stoppt Arbeit für PSP - Entwickler orientiert sich neu

Die Köpfe hinter Daxter und God of War: CoO machen sich auf zu neuen Ufern

von Daniel Feith,
10.06.2008 10:08 Uhr

Die Ready at Dawn Studios haben auf ihrer Webseite angkündigt, zukünftig nicht mehr für Sonys PlayStation Portable zu entwickeln.

"Jetzt, nachdem God of War: Chains of Olympus in Japan Goldstatus erreicht hat, erklären wir die Entwicklung für PSP nun offiziell für beendet." so die offizielle Verlautbarung. Die Devkits sind wohl schon auf dem Postweg zurück Richtung Japan.

PSP-Fans dürften diese Nachricht bedauern, haben die Ready at Dawn Studios mit dem Jump 'n Run Daxter und der Actionorgie God of War: Chains of Olympus doch wie kaum ein anderes Entwicklerteam bewiesen, wieviel Grafikpower und Spielspaß in Sonys Handheld steckt - wenn man es nur schafft selbige herauszulocken.

Neben Daxter und God of War: CoO zeichnen Ready at Dawn auch verantwortlich für die gelungene Portierung von Okami auf Nintendos Wii. Auf ihrer Homepage kündigen die Entwickler ein weiteres, noch geheimes Projekt mit den Worten "Wir können kaum erwarten, euch zu zeigen, was wir noch auf Lager haben" an. Na schön, Ready at Dawn. Wenn ihr es kaum erwarten könnt, dann raus damit.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...