Red Dead Redemption - Tipps - Teil 2: Gang-Verstecke

In unseren Red Dead Redemption-Tipps erklären wir euch, wo die Verstecke der Desperado-Banden liegen und wie ihr die Gang Hideouts am Besten ausräuchert.

von Martin Le,
04.06.2010 16:11 Uhr

Gang-Verstecke

Im Verlauf der Kampagne von Red Dead Redemption schaltet ihr sieben verschiedene Gang-Verstecke frei (acht in der PlayStation 3-Version). Jedes Camp wird von zahlreichen Banditen bewacht und sollte daher nicht ohne Vorbereitung angegangen werden. Die Verstecke sind jeweils mit einer kleinen Geschichte und Quests verknüpft. Neben den Habseligkeiten eurer Gegner wartet nach erfolgreichem Abschluss zudem eine spezielle Belohnung auf euch. Habt ihr ein Gebiet einmal eingenommen, bleibt es für eine Weile verlassen. Nach einiger Zeit könnt ihr aber zurück kehren und die Gangs ein weiteres Mal ausräuchern. Tipp: Scheitert ihr an den Missionen mit Geiseln, spart euch genügend Dead Eye-Energie für die knifflige Befreiung auf.

» Red Dead Redemption-Tipps Teil 1: Tricks, Exploits, Cheats
» Red Dead Redemption-Tipps Teil 3: Herausforderungen

Twin Rocks

Um das erste Versteck zu besuchen müsst ihr die Story-Mission »Neue Freunde, alte Probleme« abschließen. Nördlich von Armadillo trefft ihr einen Rancher, der sich hinter einem Felsen versteckt. Seine Tochter wurde entführt und er bittet euch um eure Hilfe. Schaltet dazu aus sicherer Deckung zuerst alle Gangster außerhalb des Hauses aus und achtet auch auf die Schützen auf dem Dach. Ist die Lage gesichert, könnt ihr das Haus betreten und die Dame retten. Achtet aber darauf, dass sie nicht erschossen wird. Habt ihr alles geschafft, winkt zum Lohn die Volcanic Pistol.

Tumbleweed

Als nächstes könnt ihr Tumbleweed westlich von Armadillo in Angriff nehmen. Nähert ihr euch dem Städtchen, werdet ihr von zahlreichen Outlaws unter Feuer genommen. Habt ihr die erste Welle abgewehrt, könnt ihr den gefesselten Sheriff befreien. Zusammen erledigt ihr dann die restlichen Gegner im Gebiet. Anschließend müssen noch alle Banditen in der Villa besiegt werden, wobei ihr den Keller nicht vergessen dürft. Neben einer handvoll Dollars erhaltet ihr zum Abschluss das Winchester Repeater-Gewehr.

Pike's Basin

Habt ihr »Gerechtigkeit in Pike's Basin« abgeschlossen, trefft ihr nordöstlich von Armadillo auf einen Rancher, dessen Vieh gestohlen wurde. Um es zurück zu bekommen, hat er die Diebe bis ins Basin verfolgt. Hier müsst ihr lediglich alle Feinde ausschalten bis die Mission irgendwann erledigt ist. Achtet auf eure Deckung, dann ist diese Aufgabe leicht gelöst. Als Belohnung bekommt ihr die abgesägte Schrotflinte.

Gaptooth Breach

Voraussetzung für Gaptooth Breach ist die Mission »Der Mensch ist zur Mühsal geboren«. Westlich von Armadillo werdet ihr von einem verletzten Mann angesprochen, der euch für eure Unterstützung eine Belohnung verspricht. Zuerst heißt es, seinen Freund Floyd aus den Händen der Banditen zu befreien. Habt ihr dies geschafft, könnt ihr eine Goldkiste aus der nahe gelegenen Mine erbeuten. Dafür müsst ihr lediglich unbeschadet bis zum Schatz vordringen und anschließend euren Weg wieder aus der Mine frei schießen. Neben dem Gold verdient ihr euch so das Springfield-Gewehr.

» Auf der nächsten Seite: Die letzten drei Gang-Verstecke


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...