Replay Studios - Insolvenz - Velvet Assassin-Programmierer pleite

Die Hamburger Replay Studios müssen Insolvenz anmelden.

von Frank Maier,
05.08.2009 13:49 Uhr

Das Entwicklerteam Replay Studios aus Hamburg ist pleite. Der leitende Programmierer des Teams, Claus Praefcke, bestätigte in einem Entwickler-Forum die Studioschließung. Anscheinend konnte die Finanzierung des nächsten Projekts nicht rechtzeitig unter Dach und Fach gebracht werden. Zuletzt veröffentlichten die Replay Studios im April das Actionspiel Velvet Assassin. Bereits 2006 stellte das Team das Rennspiel Crashday fertig. Vor wenigen Tagen erst gaben die Replay Studios bekannt, dass sie bei der Spielemesse Gamescom in Köln (19. - 23. August) dabei sein werden. Die Insolvenz macht dem einen Strich durch die Rechnung.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.