Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Resident Evil Confidential Report File 1 im Test - Töten Sie die Zombiehorden in einem echten Horror-Klassiker!

In der Konsolenwelt steht der Name Resident Evil längst für hochwertige Grusel-Action. Nun gehen die Jungs von Capcom einen neuen Weg und bringen ein strategisch angehauchtes Monster-Abenteuer auf Ihr Mobiltelefon. Schlüpfen Sie in die Rollen des harten Cops Tyler Hamilton und der smarten FBI Agentin Naomi McClain und ballern Sie sich durch ein Labor.

von Airgamer ,
02.04.2007 00:00 Uhr

In der Konsolenwelt steht der Name Resident Evil längst für hochwertige Grusel-Action. Nun gehen die Jungs von Capcom einen neuen Weg und bringen ein strategisch angehauchtes Monster-Abenteuer auf Ihr Mobiltelefon. Schlüpfen Sie in die Rollen des harten Cops Tyler Hamilton und der smarten FBI Agentin Naomi McClain und ballern Sie sich durch ein Labor.

Weiterführende Links:
Testbericht
Unterstütze Handys
Forum
So testen wir
Screenshotgalerie

Meinung

Der Einstieg in den Resident Evil-Vierteiler ist Capcom hier leider nicht allzu gut geglückt. Fans der Konsolentitel dürfen sich aber über originale Spielelemente freuen, alle anderen bekommen eine nette Horror-Story. Verbessern die Entwickler beim nächste Mal die Steuerung und Darstellung, samt gleichbleibend guter Story - dann klappt das auch sicher mit dem hochklassigen Spielspaß!

Fazit: Horror im Rundentakt

Wertung

Spielspass

71

Grafik

befriedigend

Sound

befriedigend

Steuerung

befriedigend

Multiplayer

nicht vorhanden

Spielspassdauer

mittel

Schwierigkeitsgrad

leicht bis schwer

Fazit

Rundenbasierte Monster-Hatz in bekanntem Gruselstil - Steuerung und Optik überzeugen aber wenig!

Testgeräte

Sony Ericsson K750i, Sony Ericsson W850,

Seite 1 von 2

Seite 2


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...