Resistance - Möglicher Hacker-Angriff auf Internetseite

Die Internetseiten der PlayStation-exklusiven Resistance-Serie wurden möglichweise Opfer eines erneuten Hacker-Angriffs.

von Peter Smits,
13.11.2011 12:59 Uhr

Resistance 3Resistance 3

Die Internetseite MyResistance.net ist die offizielle Internetseite der PlayStation-exklusiven Resistance -Serie und aktuell nicht erreichbar. Laut einem Bericht der englischsprachigen Internetseite Kotaku fanden Nutzer der Webseite heraus, dass ein Besuch dazu führt, dass sich Malware auf dem Rechner verbreitet.

Die entsprechenden Nutzer teilten den Besitzern Insomniac und Sony Computer Entertainment America ihre Entdeckung mit, woraufhin die Internetseite kurzfristig vom Netz genommen wurde. Eine offizielle Erklärung liegt weder von Insomniac, noch von Sony vor. Trotzdem ist es nicht undenkbar, dass sich erneut Hacker für dieses Problem verantwortlich zeichnen.

Seit des spektakulären Hacks des PlayStation Networks sind Spieleseiten beliebte Ziele für solche Angriffe. Alleine in der vergangenen Woche mussten die Foren der Online-Plattform Steam aufgrund einer Hacker-Attacke vom Netz genommen werden. Dabei wurden möglicherweise sogar wichtige Daten entwendet.

Welche Form von Malware auf der Resistance-Seite ihr Unwesen trieb ist noch nicht bekannt. Sobald sich einer der Firmen zu den Problemen äußert, erfahrt ihr es hier.

Resistance 3 ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.