Respawn Entertainment - Neues Studio - EA unterstützt Modern Warfare-Macher

West und Zampella haben ein neues, unabhängiges Studio gegründet, werden dabei aber offenbar tatkräftig von Electronic Arts unterstützt.

von Daniel Raumer,
13.04.2010 11:24 Uhr

Vince Zampella und Jason West, die Erfinder und kreativen Köpfe hinter der Call of Duty-Serie, werden in ihrem neu gegründeten Studio (Respawn Entertainment) eng mit Electronic Arts zusammenarbeiten. Die beiden ehemaligen Chefs von Infinity Ward haben dort zuletzt den Shooter Call of Duty: Modern Warfare 2 für Xbox 360 und PlayStation 3 entwickelt, wurden dann aber im März medienwirksam vom Publisher Activision entlassen. Als Grund nannte der Anwalt von Activision die Tatsache, dass die Studiobosse mit anderen Spieleherstellern über die Zukunft der Marke »Modern Warfare« verhandelt hätten -- ein klarer Vertragsbruch aus Sicht von Activision.

Wie sich jetzt zeigt, sind diese Anschuldigungen nicht völlig aus der Luft gegriffen: In der Zwischenzeit haben Zampella und West ein neues Studio gegründet: Respawn Entertainment. Obwohl immer wieder betont wird, dass es sich um ein selbstständiges Team handelt, bestätigten beide Entwickler gegenüber Gamesutra, dass sie eine »Abmachung mit EA hätten und Teil des EA-Partnerprogramms sind.«

Wir gehen davon aus, dass der Publisher EA das Studio mit Startkapital versorgt hat und das nächste Spiel von West und Zampella verlegen wird.Ob dies ein neues Modern Warfare sein wird, ist unklar, denn wer endgültig die Namensrechte hält, müssen jetzt die Anwälte vor Gericht klären.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...