Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Rise of the Argonauts - Review für Xbox 360 und PlayStation 3

Murks oder Mythos: Codemasters schickt Jason und seine Argonauten auf eine Odyssee durch die griechische Antike.

von Kai Schmidt,
16.12.2008 13:19 Uhr

> Zum Angespielt-Video von Rise of the Argonauts">>> Zum Angespielt-Video von Rise of the Argonauts

Im Reich Iolkos ist alles auf Party eingestellt: König Jason steht kurz davor, seine große Liebe, Prinzessin Alkmene von Mykene, zu ehelichen. Doch die Feier wird abgeblasen, als ein Meuchelmörder der zukünftigen Königin einen Pfeil in die Brust jagt. Jason will sich aber nicht damit abfinden, sein Dasein ohne Alkmene fristen zu müssen. Er heuert den Schiffsbauer und Navigator Argos an, ihn zusammen mit einigen Freunden über das Meer zu schippern: Vom Orakel auf Delphi erhofft er sich eine Möglichkeit, Alkmene ins Leben zurückzuholen. Bevor der junge König mit seinen Argonauten in See sticht, ernennt er noch seinen finsteren Onkel Pelias zum Statthalter. Und der verfolgt natürlich ganz eigene Pläne.

Verbündete im Kampf

Ihr übernehmt im Action-Adventure Rise of the Argonauts natürlich die Rolle des Jason und zieht zunächst nur mit eurem guten Kumpel Herkules sowie der mysteriösen Medea los, um ein »Heilmittel« gegen den Tod zu finden. Eure erste Anlaufstelle nach dem Hafen von Iolkos ist die geheimnisvolle Insel Delphi, wo ihr das Orakel des Apollo sucht. Hier schließt sich euch der erste neue Mitstreiter an: Ziegenkopf Pan steht euch von nun an im Kampf zur Seite. Denn Rollenspiel-typisch marschiert ihr nicht alleine in den Kampf oder durch unbekannte Städte, sondern habt ständig zwei Begleiter dabei. Nimmt die Zahl der Argonauten zu, sucht ihr euch vor jedem Landgang zwei Gefährten aus. Die Kampfgenossen agieren völlig selbständig, Befehle müsst und könnt ihr ihnen nicht erteilen. Das ist aber auch gar nicht nötig, denn sie schlagen sich recht wacker.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.