Risen - Bestiarium eröffnet - Fiese Gnome im Rampenlicht

Die Entwickler von Risen eröffnen das Bestiarium.

von Andre Linken,
03.06.2009 15:59 Uhr

Die Entwickler von Piranha Bytes haben Wort gehalten und gewähren euch im Rahmen des offiziellen Blogs nach und nach einen genaueren Blick auf das Rollenspiel Risen. So wurde mit dem heutigen Tag das sogenannte Bestiarium eröffnet, das euch die Kreaturen der Vulkaninsel vorstellt.

Den Anfang machen dabei die gerissenen Gnome, die aufgrund ihrer diebischen und hinterlistigen Art gefürchtet werden. Damit ihr euch ein genaueres Bild von diesen grünhäutigen Langfingern und deren Aktivitäten machen könnt, hat das Entwicklerteam auf der Blog-Seite ein passendes Video mit Spielszenen veröffentlicht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.