Rock Band - Harmonix im Interview mit GamePro

Auf einem Event von Electronic Arts im Atomic Cafe in München konnten wir erstmals die neuen Songs auf der Xbox 360 anspielen und auch den Entwicklern einige Fragen stellen.

von Michael Obermeier,
18.04.2008 16:11 Uhr

Lange nach der US-Version erscheint am 21. Mai auch endlich in Europa das Musikspiel Rock Band von Entwickler Harmonix (Guitar Hero). Auf einem Event von Electronic Arts im Atomic Cafe in München konnten wir erstmals die neuen Songs auf der Xbox 360 anspielen und auch den Entwicklern einige Fragen stellen.

Die gute Nachricht zuerst: Alle für Europa neu hinzugefügten Songs tauchen auch im Band-Tournee-Modus auf. Die Schlechte: Tokio-Hotel-Hasser werden, um alles freizuspielen zu können, nicht um eine Einlage »Trough the Monsoon« herumkommen.

Das größte Ärgernis für europäische Rocker ist der hohe Preis des Musikspiels. So kosten drei Instrumente und Spiel-Software zusammen satte 240 Euro. Controller und Spiel werden zudem nur separat verkauft. Kerstin Müller von Electronic Arts Deutschland erklärt den im Vergleich zu den USA hohen Preis mit der sehr aufwändigen Logistik für Europa.

Immerhin schlägt sich der Preis auch in der Qualität nieder. Die in Europa verkauften Instrumente sind Teil der dritten Auflage an Zubehör, halten dadurch länger und sind etwas geräuschärmer. Das Schlagzeug fällt leider auch in der europäischen Variante durch viel zu laute Geräusche auf. Gepolsterte Pads müssen sich Spieler selbst basteln. Importfreunde können für die Europa-Version auch US-Controller verwenden, diese sollen vollständig kompatibel sein.

Noch mehr Details inklusive rockigem Bildmaterial haben wir im Rock-Band-Interview-Artikel zusammengefasst.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...