Rock Band in Europa

Bei einem Presseevent im Münchner Atomic Cafe hatten wir die Möglichkeit, erstmals die Europa-Version von Rock Band anzuspielen und haben natürlich auch zwei der Entwickler von Harmonix - Helen McWilliams und John Drake - mit Fragen zum Musikspiel gelöchert.

von Michael Obermeier,
18.04.2008 15:35 Uhr

Helen McWilliams und John Drake von Harmonix im Interview mit Michael Obermeier für GamePro.de.Helen McWilliams und John Drake von Harmonix im Interview mit Michael Obermeier für GamePro.de.

GamePro: Die ersten paar Fragen drehen sich alle um die Europa-Version von Rock Band. Ihr habt diese eine Frage in den letzten Wochen bestimmt schon eine Million Mal gehört, aber ich stelle Sie einfach trotzdem nochmal: Warum ist Rock Band in Europa so viel teurer als in den USA?
Helen McWilliams: Ich bin Spieleentwicklerin. Mein Job ist es also nur, das Spiel zu machen. Zur Preisgestaltung kann ich leider nichts sagen.
John Drake: Für den Preis sind MTV oder EA zuständig, wir machen nur das Spiel.
Helen McWilliams: ...machen es super!

GamePro: Einige Spieler sind nicht so glücklich mit ein paar der für Europa ausgewählten Zusatzsongs und wollen diese nicht gezwungenermaßen im Band-Tournee Modus spielen müssen. Tauchen alle Europa-Songs im Tournee-Modus auf?
Helen McWilliams: Ja, die tauchen dort alle auf und werden außerdem für US-Spieler als Download-Songs verfügbar sein.

GamePro: Können Spieler also Songs überspringen, die sie nicht mögen, oder muss man sie spielen um in der Karriere weiterzukommen?
Helen McWilliams: So lange man nicht Zufalls-Setlisten spielt, wird man nicht gezwungen, Lieder zu spielen, die man nicht mag.
John Drake: Manchmal wird man sie vielleicht doch spielen müssen, um Fortschritte zu erzielen Aber man kann diesen Stücken aus dem Weg gehen, wenn man sie wirklich hasst.
Helen McWilliams: Es gibt schon ein paar Lieder, durch die ich mich durchquälen muss...
John Drake: ...die aber trotzdem immer noch spaßig zu spielen sind.

GamePro: Wird es unterschiedliche Download-Songs für Europa und die USA geben?
Helen McWilliams: Ich kann nichts zu den Songpreisen sagen, aber die Lieder werden für Alle gleich sein.
John Drake: Unserer weltweite Online-Musikbibliothek öffnet am 27. Mai. Am selben Tag starten dann auch in Europa die Song-Downloads.

GamePro: Wie sieht es mit den Intrumenten-Controllern aus? Sind die qualitativ hochwertiger als die zum Start in den USA erhältlichen?
Helen McWilliams: Die sind neu, ja. Also „die Neuesten“.
John Drake: Wir verbessern die ganze Zeit unsere Hardware. Wir versuchen es immer noch ein bisschen besser zu machen, und Europa bekommt davon das neueste Zeug.

GamePro: Die nächsten paar Fragen drehen sich um die Zukunft von Rock Band. Wird es irgendwann mal mehr Instrumente wie zum Beispiel ein Keyboard im Spiel geben?
Helen McWilliams: Das fragen viele Leute. Wir werden sehen. Es gibt momentan nichts, wovon ich erzählen könnte. Aber da es viele Leute wollen, gibt es viele Möglichkeiten.

GamePro: Die Guitar-Hero-Controller funktionieren momentan nicht mit der PS3-Version von Rock Band. Wird sich das in Zukunft noch ändern?
John Drake: Da musst du Activision oder je nachdem, von welchem Controller du sprichst, den entsprechenden Hersteller fragen. Wir möchten, dass die Leute jeden Controller, den sie wollen, auf unserem System verwenden können. Wir haben da eine „offene-Plattform-Philosophie“, es liegt also an den anderen Herstellern.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...