Ryse: Son of Rome - Einige Multiplayer-Funktionen fehlen beim Release, neuer Trailer

Der Entwickler Crytek gibt bekannt, dass zum Release von Ryse: Son of Rome einige Multiplayer-Funktionen fehlen werden. Dazu zählt unter anderem der Challenge-Editor. Außerdem gibt es einen neuen Trailer zu sehen.

von Andre Linken,
08.11.2013 16:12 Uhr

Wenn das Actionspiel Ryse: Son of Rome am 22. November 2013 parallel zum Launch der Xbox One erscheint, werden einige Multiplayer-Funktionen nicht enthalten sein. Dies gab jetzt der Produzent Michael Smart in einem Interview mit dem Magazin DigitalSpy bekannt.

Bei einer dieser Funktionen handelt es sich um den sogenannten Challenge-Editor, mit dessen Hilfe die Spieler eine eigene Playlist mit Events und Maps erstellen können. Der Editor soll definitiv nach dem Launch noch nachgereicht werden. Allerdings steht bisher noch kein konkreter Release-Termin fest. Außerdem findet ihr auf GamePro.de einen neuen Trailer, der euch Kampfszenen aus Ryse: Son of Rome zeigt.

Ryse: Son of Rome wurde einst als First-Person-Kampfspiel für die Xbox 360 mit Kinect angekündigt. Inzwischen ist das Spiel ein Launch-Spiel für die Xbox One und setzt auf Third-Person-Action mit vielen Quicktime-Events und ist anscheinend ohne Kinect-Zwang. Als Legionär Marius Titus kämpft man im antiken Rome in Massenschlachten. Der Fokus von Ryse: Son of Rome liegt auf den ziemlich brutal inszenierten Nahkämpfen. Der Held des Spiels ist mit Schwert sowie Schild ausgerüstet und kann mit diesen unter anderem tödliche Finishing-Moves ausführen.

Ryse: Son of Rome 5:19 Ryse: Son of Rome


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.