Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Sega Classics Collection (Test) im Test

Sega greift in die Mottenkiste. Taugen die Klassiker etwas?

von Benjamin Blum,
22.02.2006 09:10 Uhr

Die Ankündigung liest sich sehr selbstbewusst. Mit der Sega Classics Collection soll der Spieler »die schönsten Momente der Videospielgeschichte« noch einmal erleben können. Wir halten das bei acht spielbaren Titeln für etwas gewagt. Immerhin stehen ein paar echte Klassiker zur Auswahl: Titel wie Outrun, Golden Axe und Space Harrier sollten vielen Zockern geläufig sein, ergänzt wird das Line-Up durch Monaco GO, Columns, Virtua Racing, Fantasy Zone und Tant R & Bonanza Bros. Wer die DVD mit den Klassikern in seine PS2 schmeißt, der wird sich allerdings ob der Grafik wundern, denn diese wird bei einigen Spielen ganz, bei einigen Spielen teilweise in 3D dargestellt. Die Kameraperspektiven sind aber noch die gleichen, ob seitlich scrollender Prügler oder vertikal scrollendes Rennspiel. Die Pseudo-3D-Grafik ist aber keineswegs opulent, sondern eher eine Katastrophe. Genauso ist es mit dem überarbeiteten Sound, der die Klänge der Vorzeit zwar übertrifft, aber aktuellen Ansprüchen nicht genügt. Die Steuerung der Spiele ist immerhin durchweg ordentlich an den PS2-Controller angepasst.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.