Sensible Soccer 2006

Wir haben eine Vorabversion des Retro-Kicks angespielt und schildern euch unseren ersten Eindruck.

von Benjamin Blum,
20.04.2006 16:17 Uhr

Spiele der Sensible-Soccer-Reihe gab es in den 90er Jahren fast für jedes System. Im Juni 2006 bringt Codemasters eine aktuelle Version, die zwar auf 3D-Grafik setzt, aber viel mit dem Klötzchen-Kick der Vergangenheit gemeinsam hat. Wir haben eine spielbare Vorabversion bekommen und schildern euch an dieser Stelle unseren ersten Eindruck: Optisch und spielerisch stellt sich schnell das alte Sensible-Feeling ein, da die Entwickler die klassische Vogelperspektive und eine simple 3-Knopf-Steuerung gewählt haben. Wer moderne Fußballspiele wie Pro Evo gewohnt ist, der wird sich jedoch umschauen: Ihr müsst mit dem Analogstick bei einem Flachpass genau auf euren Mitspieler zielen, und Flanken und Torschuss teilen sich eine Taste, denn hier wird ebenfalls manuell gezielt. Auch bei den Dribblings seid ihr auf euch alleine gestellt, denn vorgefertigte Trick-Einlagen wie bei FIFA gibt es nicht zu sehen. Der Umfang ist mit rund 350 National- und Klub-Teams sehr ordentlich, allerdings tragen Vereine und Spieler leider nicht ihre echten Namen. Die 3D-Grafik ist im Cel-Shading-Look gehalten und wirkt nicht besonders detailreich – so soll wahrscheinlich der Retro-Charme gewährt bleiben. Sensible Soccer erscheint bereits im Juni 2006 für die PS2 und die Xbox.

Die Comic-Grafik des Fußballspiels sieht etwas ungewöhnlich aus.Die Comic-Grafik des Fußballspiels sieht etwas ungewöhnlich aus.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.