Silent Hill: Shattered Memories - Ankündigung - Teil Eins von Silent Hill kommt für Nintendo Wii

Silent Hill für Wii wird "weder Remake noch Portierung" sondern "fühlt sich an wie ein neues Spiel"

von Daniel Feith,
02.04.2009 14:06 Uhr

Silent Hill (PSOne)Silent Hill (PSOne)

Das Magazin Nintendo Power berichtet in seiner neuesten Ausgabe, dass der PlayStation-Horrorklassiker Silent Hill für Nintendo Wii neu aufgelegt wird. Konami-Producer Tomm Hulett legt allerdings Wert darauf, dass Silent Hill: Shattered Memories - so der Titel des Spiels - kein Remake im klassischen Sinn wird:

»Es ist eine Neuinterpretation des ersten Silent Hill. Es ist kein Remake und keine Portierung. Diese Unterscheidung ist sehr wichtig. Es fühlt sich wie ein komplett neues Spiel an."

Zwar spielt der Spieler wie im Original den Charakter Harry Mason auf der Suche nach seiner Tochter, die Story soll sich aber in teils komplett neue Richtungen entwickeln. Das Spiel legt eigenständig fest wann Mason welchen anderen Charakter trifft und wie manche Szenen ablaufen. Hulett hierzu:

Silent Hill (PSOne)Silent Hill (PSOne)

"In Silent Hill-Spielen dringt die Stadt immer in die Köpfe der Protagonisten ein. (...) Diesmal ist es jedoch EUER Kopf."

Rosige Aussichten also. Wii-typisch soll es natürlich Wiimote-basierte Rätsel geben. Außerdem versprechen die Entwickler viel weniger Backtracking als im Originalspiel sowie keine Türen mehr, die nicht auf die eine oder andere Art zu öffnen sind.

Ob in Silent Hill: Shattered Memories diesmal auch in der deutschen Version Zombiebabies enthalten sein werden oder die Story trotz Änderungen noch als Prequel zu Silent Hill 3 taugt, ist bisher noch unklar.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.