Skate - Keine Download-Inhalte geplant

EA verzichtet bei seinem Tony Hawk Konkurrenten auf herunterladbare Inhalte

von Michael Söldner,
29.10.2007 09:26 Uhr

Electronic Arts, ein Publisher, der eigentlich für das Veröffentlichen von zusätzlichen und kostenpflichtigen Inhalten bekannt ist, will bei seinem Tony Hawk Konkurrenten Skate auf herunterladbare Inhalte verzichten. Während ihr bei den Ablegern der Need for Speed Reihe bisher sogar für das Freischalten bereits enthaltener Fahrzeuge zur Kasse gebeten wurdet, bleiben euch derartige Aktionen bei Skate erspart.

"Wir planen nicht, neue Inhalte für Skate anzubieten. Wir wollen nicht an den Spieler herantreten und ihm für neue Shirts oder Schuhe noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.", erklärte Scott Blackwood, Executice Producer von EA Black Box gegenüber dem Online-Magazin 1UP.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...