Skylanders - Gerücht: Steht die Marke vor dem Aus?

Skylanders soll Gerüchten zufolge nicht mehr fortgesetzt werden. Das für 2017 geplante Spiel wird angeblich eingestampft und das ganze Franchise soll auf wackligen Füßen stehen.

von David Molke,
30.11.2016 13:55 Uhr

Skylanders AcademySkylanders Academy

Skylanders steht womöglich vor dem Aus: Gerüchten zufolge, die sich auf interne Quellen bei Activision berufen, soll der nächste Titel der Toys to Life-Serie eingestampft werden und nicht wie geplant nächstes Jahr erscheinen. Angeblich soll sogar die gesamte Marke aufgegeben werden. Zumindest berichtet das der Videospieljournalist Liam Robertson.

Mehr: Skylanders Academy – Videospielreihe als animierte Serie bei Netflix

Als Gründe für die mutmaßliche Entscheidung werden unter anderem die schlechten Verkaufszahlen des letzten Titels Skylanders Imaginators sowie ebenfalls sinkende Verkäufe der zugehörigen Spielzeugfiguren angeführt. Außerdem sollen die Zuschauerzahlen der Skylanders-Serie ebenfalls weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben sein. Hinzu kommt die starke Konkurrenz durch Lego Dimensions und Disney Infinity, wobei letzteres mittlerweile ebenfalls eingestellt wurde.

Mehr: Crash Bandicoot - Hört ihn in der neuen Skylanders-Serie erstmals sprechen

Wie bei allen unbestätigten Gerüchten gilt natürlich auch hier, dass derartige Meldungen mit Vorsicht zu genießen sind. Wir haben bei Activision nachgehakt, was es mit den Gerüchten auf sich hat, aber bisher noch kein offizielles Statement in dieser Angelegenheit erhalten. Sobald es Neuigkeiten dazu gibt, erfahrt ihr sie natürlich hier.

Was würdet ihr von einem etwaigen Ausscheiden der Skylanders halten?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...