Sleeping Dogs - War nie als neuer True Crime-Teil gedacht

Der Action-Titel Sleeping Dogs sollte nach Angaben der Entwickler ursprünglich als eigenständige Marke fern der True Crime-Reihe erscheinen.

von Ben Sikasa,
02.04.2012 17:45 Uhr

Sleeping Dogs: Sollte nie ein True-Crime-Spiel werden.Sleeping Dogs: Sollte nie ein True-Crime-Spiel werden.

Senior Producer Jeff O'Conell und Design Director Mike Skupa vom Entwickler United Front sagen in einem Interview mit der englischsprachigen Webseite IGN dass Sleeping Dogs eigentlich eine eigenständige Marke sein sollte. Der Publisher Activision habe sich das Projekt aber als Teil der True Crime-Serieeinverleibt. Die Möglichkeit das Spiel nun doch noch so herauszubringen, wie es von Anfang an geplant war, erfreue das Team bei United Front Games. »Ich glaube das Team ist begeistert« sagt Producer O'Conell.

Als das Spiel gestrichen wurde, sei das eine schreckliche Zeit gewesen, man habe aber immer an den Titel geglaubt:

»Es ist [für uns] wunderbar, das Comeback [von Sleeping Dogs] zu sehen. Mit Square fanden wir einen perfekten Partner, da sie uns auf unglaubliche Weise unterstützen. Wir wollten immer, dass das Spiel ein eine eigene Marke wird. Wir hatten nicht vorgesehen, dass es Teil der True-Crime-Serie werden würde.«

Alle 66 Bilder ansehen

Sleeping Dogs wurde zunächst vom Publisher Activision als neuer Teil der True-Crime-Serie True Crime: Hong Kong angekündigt, dann verlor der Konzern aber das Interesse an dem Titel und stieß das Spiel ab. Der Publisher Square Enix zeigte Vertrauen und veröffentlicht Sleeping Dogs jetzt für Xbox 360, PlayStation 3 und den PC voraussichtlich Ende 2012.

Sleeping Dogs Trailer Sleeping Dogs Trailer


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...