Sniper: Ghost Warrior 2 - Details - Neue Informationen zum Ego-Shooter

City Interactive gibt zahlreiche Detail zum Ego-Shooter Sniper: Ghost Warrior 2 bekannt. Außerdem gibt es eine Angabe zum Release-Termin.

von Andre Linken,
10.06.2011 15:58 Uhr

Bisher war noch nicht allzu viel über den Ego-Shooter Sniper: Ghost Warrior 2 bekannt. Auf der E3 in Los Angeles gab das Team von City Interactive jedoch einige Details bekannt. So wird Sie ein Gemisch aus Action-, Scharfschützen- und Schleichpassagen geben, so dass zumindest theoretisch für ausreichend Abwechslung gesorgt sein dürfte.

Ein großes Augenmerk liegt zudem auf dem kooperativen Multiplayer-Modus für bis zu zwei Teilnehmer. So arbeiten Scharfschütze und Späher eng zusammen, um ihre Ziele im Teamwork zu erreichen. Es wird sogar eine Art »Playbook« geben, das kooperative Manöver enthält. Für Realismus ist ebenfalls gesorgt: Sämtliche Projektile fliegen ballistisch exakt und werden unter anderem vom Wind und der Atemfrequenz des Schützen beeinflusst. Große Kaliber und Explosionen können bei den Feinden sogar einzelne Gliedmaße abtrennen.

Beim Solo-Modus schlüpft ihr in die Rolle des US-Marines Captain Cody Anderson. Dieser kämpft sich durch zahlreiche Schauplätze wie zum Beispiel Gebirgszüge, Dschungelabschnitte und Stadtbezirke. Sämtliche Umgebungen basieren laut City Interactive auf Schauplätze der realen Welt und werden mithilfe der modernen CryEngine 3 in Szene gesetzt.

Der Release von Sniper: Ghost Warrior 2 ist für das erste Quartal 2012 geplant, ein konkreter Termin liegt allerdings noch nicht vor.

» E3-Screenshots von Sniper: Ghost Warrior 2 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...