Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Sonic Riders (Vorschau)

Ohne Führerschein kommt kein Igel auf die Straße!

von Bernd Fischer,
06.03.2006 17:09 Uhr

Ähnlich wie Mario ist Sonic ein echtes Multitalent: Da wird der blaue Igel mal als Flipperkugel missbraucht oder in einem Puzzlespiel eingesetzt. In Sonic Riders geht es auf futuristischen Kursen erstmals mit fahrbaren Untersätzen zur Sache. Ausgestattet mit einem Hoverboard seid ihr immer auf der Suche nach den nächsten Beschleunigungsdüsen, Power-Ups oder Sprungschanzen. Jedes Rennen findet mit insgesamt acht Teilnehmern statt, Kenntnis der zahlreichen Abkürzungen ist unerlässlich für den Sieg. Zusätzlich besitzt jeder Charakter noch einen Special Move, mit dem er sich gegen die gegnerischen Fahrer behaupten kann. Sonic zum Beispiel kann einen kurzen Boost auslösen. Sonic Riders hinterlässt in der vorliegenden Fassung noch einen recht zwiespältigen Eindruck: Auf der einen Seite sind die Rennen ziemlich rasant und spannend ausgefallen, auf der anderen Seite stören aber noch die hakelige Steuerung, die übermächtige K.I.-Konkurrenz und die ungeschickte Platzierung der Gegenstände. Zum Beispiel wurden einige Power-Ups in engen Kurven oder nach Sprüngen abgesetzt. Hoffentlich geht Sega noch mal in sich und verfeinert das Design ein wenig. Dann nämlich könnte das Spiel ein echter Renner werden!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.