Sony - Ken Kutaragi als Präsident abgelöst

Ken Kutaragi ist nicht mehr Präsident von Sony Computer Entertainment.

von Andre Linken,
30.11.2006 13:56 Uhr

Großes Stühlerücken bei Sony Computer Entertainment: Wie das Unternehmen jetzt offiziell verkündet hat, ist Ken Kutaragi ab dem 1. Dezember nicht mehr der Präsident von SCE sein wird. Kutaragi behält sein Amt als Geschäftsführer und wird als Vorsitzender die Geschäfte des Konzerns überwachen.

Sein Nachfolger als Präsident wird Kazou Hirai, der bereits seit dem Jahr 2003 die Geschickte von SCE in den USA leitet. Ob und welche Auswirkungen das auf die Konsolenwelt haben wird, ist bisher noch unklar. Allem Anschein nach beginnt bei Sony aber ein Umwälzprozess in der Chefetage. Konsequenzen aus dem PS3-Launch?


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.