Sony auf der E3 2016 - Alle Spiele-Demos liefen auf regulären PS4-Konsolen

Nach der E3-2016-Pressekonferenz von Sony meldeten einige Fans Zweifel an, dass die grafisch opulenten Spiele-Demos auf einer herkömmlichen PlayStation 4 präsentiert wurden. Nun hat Sony dazu eine knappe Stellungnahme abgegeben.

von Tobias Ritter,
16.06.2016 08:49 Uhr

E3 2016 mit Sony - Fazit zur PlayStation-Pressekonferenz E3 2016 mit Sony - Fazit zur PlayStation-Pressekonferenz

Sony hat für seine Pressekonferenz zur E3 2016 einige Grafik-Kracher im Gepäck. Vor allem die Demo-Präsentation von God of War wusste grafisch zu überzeugen.

Bei einigen Fans schürte die schwelende Ankündigung der hinsichtlich ihrer Leistung aufgebohrten PlayStation 4 Neo jedoch Misstrauen: Sehen die präsentierten Spiele auf einer regulären PlayStation 4 vielleicht gar nicht so gut aus, wie auf der E3 2016 präsentiert? Wurden die Titel gar auf einer der verbesserten Neo-Konsolen abgespielt?

Mehr zum Thema: Unser Messe-Fazit zum neuen God of War

Auf die Nachfrage eines Fans hat sich zu diesem Thema nun Sonys Präsident der Worldwide Studios auf Twitter zu Wort gemeldet und klargestellt: Sämtliche Spiele-Demos liefen auf einer herkömmlichen PlayStation 4:

Wer noch eine der 2013 veröffentlichten PlayStation-4-Konsolen besitzt und sich auch kein neues Neo-Modell anschaffen möchte, darf sich also ebenso auf ein paar grafisch überzeugende kommende PS4-Spiele freuen. Offenbar gelingt es Sony und den Entwicklern immer besser, die Leistungsreserven der Konsole effizient zu nutzen.

Alle News, Videos, Screenshots und Berichte direkt von der E3 2016

Days Gone - 10 Minuten HD-Gameplay aus der E3-Demo Days Gone - 10 Minuten HD-Gameplay aus der E3-Demo

God of War - 10 Minuten Gameplay: Kratos ist zurück God of War - 10 Minuten Gameplay: Kratos ist zurück


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...