Sony Online Entertainment - Sicherheitsmaßnahme - MMO-Server ebenfalls gehackt?

SOE hat die Server zahlreicher MMOs offline genommen. PSN-Hack-Skandal scheint weitere Kreise zu ziehen.

von Denise Bergert,
03.05.2011 09:41 Uhr

Der Hacker-Skandal in Sonys PlayStation Network zieht weitere Kreise. Während sich Sony am vergangenen Wochenende im Rahmen einer Pressekonferenz bei allen PlayStation-Network-Nutzern entschuldigte und eine schnelle Aufklärung des Datendiebstahl versprach, scheinen nun auch die Server diverser Sony-Online-Entertainment-MMOs von Angriffen betroffen zu sein.

Wer sich heute bei DC Universe Online und weiteren Spielen aus dem SOE-Portfolio anmelden wollte, bekam folgende Meldung: "Wir mussten den SOE-Service zeitweise offline nehmen. Im Zuge unserer Ermittlungen zu den Angriffen auf unser System haben wir weitere Sicherheitslecks entdeckt, die uns zu diesem Schritt gedrängt haben." SEO will in den nächsten Stunden nähere Details zum Sachverhalt veröffentlichen.

Ob nun auch die SEO-Server von Hackern angegriffen wurden, ist bislang noch unklar. Nachdem Sony das PlayStation Network vor zwei Wochen vom Netz genommen hat, waren die MMO-Server weiterhin erreichbar und galten bislang als nicht von dem Hack betroffen.

» Alle Details zum PSN-Hack auf GamePro.de


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.