Sony - Patent auf neuen Controller - Bewegungserkennung für die PlayStation 3

Erste Bilder des wahrscheinlich noch nicht finalen Designs aufgetaucht.

von Daniel Feith,
31.10.2008 11:15 Uhr

Sony hat ein Patent für einen neuartigen Controller für die PlayStation 3 eingereicht. Mit neuen Eingabegerät will Sony auf den Motion Sensing-Zug aufspringen und in direkte Konkurrenz zu Nintendos Wii treten. Die zum Patent eingereichten technischen Skizzen des Controllers wirken allerdings noch etwas fragwürdig.

Zwei separate, an Maracas erinnernde Elemente lassen sich entweder getrennt voneinander bewegen oder mit Hilfe zusätzlicher knopfbestückter Faceplates auf verschiedene Weise zusammensetzen. Oben an den Remotes befinden sich kugelförmige Sensoreinheiten, deren Position im Raum per Ultraschall und LEDs von einer PlayStation Eye-Kamera abgefragt wird.

Das Design des noch namenlosen Controllers dürfte einige Spieler abschrecken - ob das Gerät so auf den Markt kommt, ist allerdings längst noch nicht sicher.

Nachdem sich Microsofts bewegungsintensiver Controller "Newton" (wir berichteten) bis auf weiteres als Ente herausgestellt hat darf man gespannt sein ob es Sony gelingt den bisher von Platzhirsch Nintendo dominierten Markt der ungewöhnlichen Eingabegeräte mit erobern kann.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.