Sony - Pläne für 2010 - »Microsoft und Nintendo können sich warm anziehen«

Sonys John Koller kündigt für 2010 Offensive durch PSN, Bewegungserkennung und dreidimensionale Grafik an.

von Daniel Feith,
17.12.2009 12:17 Uhr

Im Interview mit unserer US-Schwester GamePro.com gibt der Sonys Chef des Hardware Marketing John Koller einen Ausblick auf das kommende Jahr und Sonys Pläne für die PlayStation 3:

»Wir werden drei Säulen haben: Bewegungserkennung, dreidimensionales Spielen und das PlayStation Network (PSN). (...) Das PSN ist sehr wichtig. Wir werden einige essentielle und geforderte Features einbauen und weiterhin versuchen den Service den Kundenwünschen gerecht anzupassen. (...).«

Für Sony bisher noch namenloses Motion-Control-System kündigt Koller Großes an:

»Die [für die Bewegungserkennung] wichtigsten Genres sind Spiele für die ganze Familie, Shooter und Sportspiele. In diesen Bereichen wird es sich entscheiden, weil ich ehrlich gesagt glaube, dass Project Natal und die Wii da nicht mithalten können. (...) Wir begreifen Bewegungserkennung als viel mehr als was bisher auf dem Markt ist. Sobald wir unser Produkt vorstellen, werden die Leute sehen, wohin die Reise geht - nicht nur technologisch gesehen sondern auch, wie sich das Gameplay verändern wird.«

Auf die dritte Säule - Spiele in echtem 3D - geht Koller nur in einem Nebensatz ein:

»Ich glaube auch, dass 2010 ein Jahr für Spitzensoftware sein wird - egal, ob im Bereich 3D-Spiele oder anderer großer Titel."

Das vollständige Interview könnt ihr auf GamePro.com nachlesen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.