Sony PSX: Jetzt PSP-kompatibel

von Heiko Häusler,
17.03.2005 13:16 Uhr

Sonys High-Tech-Spielzeuge wachsen weiter zusammen. Nun wurden mit DESR-7700 und DESR-5700 zwei neue Modelle der Multimedia-PS2 PSX vorgestellt. Die neuen Geräten unterstützen Videokompression mit MPEG4 und schlucken Sonys Memory Sticks. Somit kann man Filme, Fernsehsendungen und Musik mit der PSX aufnehmen und dann mit der PSP abspielen. Die neuen Modelle kommen in Japan im April 2005 in den Handel. Das Top-Modell mit 250-GB-Festplatte kostet umgerechnet 575 €, die Variante mit 160-GB-Festplatte geht für rund 430 € über den Ladentisch. Ob und wann PSX auch in Europa verfügbar sein wird, ist weiterhin unklar.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.