Sony zahlt bei der PS3 drauf

von Andre Linken,
29.06.2005 14:56 Uhr

Eigentlich ist es keine wirkliche Neuigkeit, da es in der Vergangenheit schon öfter der Fall war. Dennoch interessante Zahlen: Laut einem Bericht des Branchenmagazins MCV zahlt Sony beim Verkauf der PlayStation 3 ordentlich drauf. Analysten berechneten jetzt die zu erwartenden Produktionskosten und kamen dabei auf 494 US-Dollar. Bei einem Verkaufspreis von schätzungsweise 399 Dollar ergibt sich recht schnell ein hoher Verlust beim Hardwareabsatz. Die Verantwortlich bleiben jedoch gelassen und setzen sowohl auf den bekannten Markennamen als auch die hohen Verkaufszahlen der Spiele - so hoffen sie jedenfalls.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.