South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Schwierigkeitsgrad-Regler stellt gleichzeitig Hautfarbe des Helden ein

Im Charaktereditor des neuen South Park-Spiels gibt es einen Regler für die Hautfarbe, der gleichzeitig die allgemeine Schwierigkeit des Spiels bestimmt. Je dunkler die Spielfigur, so knackiger das Spiel.

von Hannes Rossow,
08.09.2017 10:15 Uhr

South Park: Die rektakuläre ZerreißprobeSouth Park: Die rektakuläre Zerreißprobe

Die South Park-Serie war schon immer für ihren etwas gewöhnungsbedürftigen Humor bekannt, der immer wieder versucht Grenzen auszuloten und Tabus zu brechen. Spätestens seit South Park: Der Stab der Wahrheit wissen wir, dass die Videospiele der TV-Vorlage in nichts nachstehen. Vor ein paar Tagen durfte ich ein paar Stunden mit South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe verbringen und habe euch hier meine Eindrücke hinterlassen.

Preview: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Mehr Spiel als Witz

Ein Moment, der definitiv in diesen Stunden herausgestochen hat, war mein erstes Mal mit dem Charaktereditor des Spiels. Dort stellen wir uns Genre-typisch eine Spielfigur zusammen, passen sie optisch an und dürfen dann auch eine Hautfarbe für de Protagonisten einstellen. Allerdings stellt der Regler für die Hautfarbe auch gleichzeitig den Schwierigkeitsgrad des Spiels ein. Je dunkler die Hautfarbe, desto schwerer das Spiel.

Aus dem Off lässt uns Eric Cartman dann aber wissen, dass dies nicht die Kämpfe des Spiels beeinflusst. Für den gibt es nämlich drei eigene Schwierigkeitsgrade. Mit der Hautfarbe regulieren wir allerdings, wie viel Geld uns im Spiel zur Verfügung steht und wie freundlich uns die NPCs in South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe gesinnt sind. (via Eurogamer)

Auch wenn es um das Geschlecht der Spielfigur geht, traut sich das neue South Park-Spiel etwas mehr Komplexität zu. Im Gespräch mit Mr. Mackey fragt uns der Schulpsychologe, ob wir männlich, weiblich oder "etwas anderes" sind. Im Anschluss folgt sogar die Frage, ob wir uns eher als Cis- oder Transgender identifizieren. Sobald wir die Figur als nicht männlich definieren, ruft Mr. Mackey bei unseren Eltern an und hakt nach. Immerhin spielen wir im Grunde dieselbe Person wie im ersten Teil, die bekanntlich zwingend männlich war.

Weitere Beispiele für den Humor von South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe sind übrigens ein Mini-Spiel, das uns in jedem Haus des Spiels auf die Toilette gehen und "Ressourcen" produzieren lässt und eine Collectible-Jagd, bei der wir nach fragwürdigen Yaoi-Zeichnungen der South Park-Jungs suchen müssen. Meine vollständige Preview des vielversprechenden RPGs könnt ihr hier nachlesen.

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe erscheint am 17. Oktober für PS4, Xbox One und PC.

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Gameplay-Walkthrough durch den Stripclub zeigt absurde & eklige Rätsel 9:34 South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Gameplay-Walkthrough durch den Stripclub zeigt absurde & eklige Rätsel


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.