Spielevorschau 2013 - Rollenspiele - Stillstand und Renaissance

Ein Rollenspielklassiker feiert Wiedergeburt, wenn auch im umstrittenen Gewand. Zenimax öffnet die Tore für Spielermassen, Obsidian darf sich austoben - Rollenspiel-Fans steht 2013 ein interessantes Jahr bevor.

von GameStar Redaktion,
25.01.2013 17:00 Uhr

Dem »großen« Rollenspiel droht 2013 eine kleine Krise. Fans episch erzählter Abenteuer werden in den kommenden Monaten nicht auf ihre Kosten kommen. Der Trend geht zu actionlastigen Diablo-Klonen. Von den Rollenspiel-Meistern Bioware kommt lediglich Dragon Age 3: Inquisition , das aber gerüchteweise sogar erst Anfang 2014 erscheinen soll. Die Story-Experten bei Obsidian Entertainment wagen sich an das humorige South Park: Der Stab der Wahrheit und basteln nebenbei mit Project Eternity ein 2D-Rollenspiel alter Schule - das aber auch erst 2014 erscheint.

Zwei absolute Rollenspiel-Klassiker feiern eine Renaissance. Brian Fargo konnte über Kickstarter sein Wunschprojekt Wasteland 2 finanzieren, einen Nachfolger des geistigen Vaters der Fallout -Serie und dann ist da ja noch Ultima Forever: Quest for the Avatar für das iPad, das beweisen will, dass der empörte Aufschrei der Ultima-Fans über eine verniedlichte Tablet-Version der ehrwürdigen Serie ungerechtfertigt ist.

Was in den Rollenspielschmieden sonst noch entsteht ist weitgehend unbekannt. Die Skyrim-Macher Bethesda arbeiten sicher an mehr als nur weiteren Skyrim-Addons (vielleicht Fallout 4 ), CD Projekt RED (The Witcher) werkelt an Cyberpunk 2077 , das aber nicht mehr 2013 erscheinen dürfte und evtl. an The Witcher 3 .

9:27

1 von 17

nächste Seite



Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.