Splatoon - Ende Januar ist Schluss mit neuen Maps und Waffen

Nintendo stellt den Content-Support für Splatoon nach Januar 2016 ein. Statt neuen Waffen und Maps wird es anschließend nur noch Balancing-Anpassungen und ähnliches geben.

von Tobias Ritter,
30.12.2015 15:58 Uhr

Splatoon bekommt im Januar 2016 seinen letzten Satz an neuen Spielinhalten. Anschließend gibt es nur noch Balancing-Anpassungen.Splatoon bekommt im Januar 2016 seinen letzten Satz an neuen Spielinhalten. Anschließend gibt es nur noch Balancing-Anpassungen.

Seit der Third-Person-Farb-Shooter Splatoon im April 2015 veröffentlicht wurde, hat Nintendo das Spiel konstant mit neuen Inhalte versorgt. Immer neue Updates und Patches brachten regelmäßig immer neue Waffen und Maps. Doch ab Januar 2016 ist Schluss mit dem fortwährenden Support des Titels: Die Entwickler stellen den Inhalts-Nachschub ein.

Das hat der Producer Hisashi Nogami dem japanischen Magazin Famitsu verraten. Das Interview wurde unter anderem durch Nintendo Everything ins Englische übersetzt und hält auch eine Begründung für diese Entscheidung bereit:

"Aktuell haben wir 14 Maps und über 70 Waffenarten im Spiel. Wenn wir hier nun sogar noch mehr hinzufügen, würde es schwierig für unsere Spieler, sich das alles zu merken - insbesondere wenn man die Kompatibilität der Waffen und Maps berücksichtigt. "

Allerdings wird es laut Nogami auch weiterhin Patches für Splatoon geben. Statt neuen Map und Waffen enthalten die dann jedoch nur noch Balancing-Anpassungen und temporäre Events wie das beliebte Splatfest.

Splatoon - Kommende Update-Inhalte im Trailer Splatoon - Kommende Update-Inhalte im Trailer

Alle 39 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...