Star Wars - Video zeigt von EA abgelehnten Weltraum-Shooter

2016 stellte das Studio Double Damage Publisher EA eine Idee für einen Weltraumshooter vor. Im Video sieht man unter anderem den Millennium Falken und die Slave-1.

von Robin Rüther,
02.01.2018 14:15 Uhr

In Star Wars: Battlefront 2 gibt es wieder Raumschlachten.In Star Wars: Battlefront 2 gibt es wieder Raumschlachten.

In Star Wars: Battlefront 2 gibt es mit Starfighter Assault einen Spielmodus, in dem ihr in Weltraumschlachten unter anderem in das Cockpit von Tie Fightern und X-Wings schlüpft. Doch EA hätte sich nicht nur auf einen Spielmodus beschränken müssen.

Denn wie Kotaku berichtet, hat das Entwicklerstudio Double Damage, die unter anderem für Rebel Galaxy bekannt sind, dem Publisher 2016 ein Video für einen Weltraumshooter gepitcht. Doch EA lehnte die Idee ab.

In dem fünfminütigen Video, das ihr am Ende dieser News findet, sieht man den Millennium Falken im Kampf gegen diverse Tie Fighter und Tie Interceptor. Außerdem trifft Han Solo auf Boba Fett und seine Slave-1, was auch zu einem Dialog der beiden Piloten führt. Die Spieler hätten außerdem die Möglichkeit gehabt, während Missionen in andere Raumschiffe zu schlüpfen. So sieht man im Video beispielsweise den Wechsel zu einem X-Wing.

Travis Baldree, einer der Gründer von Double Damage, sagte zum Pitch:

"Das war 2016, wir haben eine moderne Version von X-Wing vorgestellt, die alle klassischen Elemente enthielt. [...] Es war nur ein Versuch und wir hatten kaum Hoffnung, dass es ernst genommen werden würde. Wahrscheinlich haben wir es eher gemacht, um uns zufrieden zu stellen, nicht, weil wir Hoffnungen auf eine Zusage hatten. [...] EA war so nett es sich anzuschauen, aber es es kam nie zu irgendetwas und wir haben weitergemacht."


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.