Star Wars: Battlefront - Lustige und nervige Map-»Exploits« der Beta

Das ab einem gewissen Account-Level in Star Wars: Battlefront verfügbare Jetpack sorgt dafür, dass Spieler in der Beta an einige ungewöhnliche Orte gelangen können. Unter anderem ist ein »Ritt« auf dem AT-AT möglich.

von Tobias Ritter,
11.10.2015 10:47 Uhr

Star Wars: Battlefront - Gameplay-Video zeigt Ritt auf dem AT-AT Star Wars: Battlefront - Gameplay-Video zeigt Ritt auf dem AT-AT

Seit dem 8. Oktober 2015 läuft die offene Beta-Phase des kommenden Multiplayer-Shooters Star Wars: Battlefront. Und nach und nach machen sich zumindest auf der Karte Hoth einige Aspekte bemerkbar, die wohl noch einer Überarbeitung bedürfen. Mitunter gelangen Spieler durch das Jetpack nämlich an etwas ungewöhnliche Orte. Ob das absichtlich so ist oder ein Fehler im Karten-Design, ist unklar.

So lässt sich beispielsweise einer der beiden AT-ATs auf der Walker-Assault-Karte Hoth als Mitfahrgelegenheit nutzen. Möglich macht das ein geschickter Jetpack-Sprung, sobald das Ungetüm eine bestimmte Stelle auf der Karte passiert. Allzu viele Vorteile bietet das nicht: Deckung suchen Spieler auf dem Rücken des AT-ATs vergeblich. Dafür ist das Überraschungsmoment zumindest kurzzeitig auf ihrer Seite.

Rebellen sollten diesen Sprung übrigens nicht versuchen: Ihnen droht beim Berühren des Walkers ein Instant-Death. Möglicherweise lösen die Entwickler so den Zertrampeln-Effekt am Boden - was wiederum ein Hinweis darauf sein könnte, dass das Mitfahren auf dem AT-AT so nicht gewollt ist.

Ebenfalls nicht gewollt sein dürfte das erfolgreiche Ausloten der Map-Grenzen durch das Erklimmen der Orbital-Ionen-Kanone. Zwar fehlt hier der Hinweis zur Rückkehr in die Kampfzone und damit der entsprechende Instant-Death nach zehn Sekunden. Allerdings ermöglicht es dieser Punkt, Gegner quasi auf der gesamten Karte unter Beschuss zu nehmen. Gleichzeitig wird hier, anders als auf dem AT-AT, ausreichend Deckung geboten.

Der Nutzen für das eigene Team ist dabei zwar fraglich, allerdings können gute Schützen so ihre Abschussquote einigermaßen ungestört deutlich erhöhen - und werden für ihre deckungslosen Gegner zum Nervfaktor.

Auch der Berg hinter der imposanten Kanone lässt sich übrigens noch weiter mit dem Jetpack erklimmen, führt aber irgendwann ins Nirgendwo.

Star Wars: Battlefront - Gameplay-Video zeigt Map-»Exploit« zur Orbital-Kanone Star Wars: Battlefront - Gameplay-Video zeigt Map-»Exploit« zur Orbital-Kanone

Alle 104 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...