Star Wars: Battlefront - Beta-Rekord beflügelt die Verkaufsprognosen

Nach dem großen Zuspruch für den Beta-Test von Star Wars: Battlefront hat Electronic Arts jetzt die Verkaufsprognose für den Shooter nach oben korrigiert. Der Publisher rechnet jetzt mit bis zu 13 Millionen ausgelieferten Exemplaren.

von Andre Linken,
30.10.2015 08:50 Uhr

Electronic Arts will von Star Wars: Battlefront bis zum 31. März 2016 zirka 13 Millionen Exemplare ausliefern.Electronic Arts will von Star Wars: Battlefront bis zum 31. März 2016 zirka 13 Millionen Exemplare ausliefern.

Noch im Mai dieses Jahres hatte Electronic Arts prognostiziert, von dem Shooter Star Wars: Battlefront bis zum März 2016 zwischen neun und zehn Millionen Exemplare an den Handel auszuliefern. Die Zahl hat der Publisher jetzt jedoch deutlich nach oben korrigiert.

Beflügelt von dem Beta-Rekord des Shooters geht der CFO (Chief Financial Officer) Blake Jorgensen mittlerweile davon aus, dass in dem besagten Zeitraum bis zu 13 Millionen Exemplare ausgeliefert werden können. Des Weiteren geht er davon aus, dass der Großteil (etwas mehr als zehn Millionen Exemplare) bereits im aktuellen Quartal - also bis zum 31. Dezember 2015 - abgesetzt werden kann.

Wie groß das Vertrauen in Star Wars: Battlefront ist, zeigt auch die korrigierte Prognose für das gesamte Geschäftsjahr: Electronic Art geht derzeit von einem Umsatz in Höhe von 4,5 Milliarden Dollar aus - das sind 50 Millionen Dollar mehr als bisher kalkuliert.

Mehr: Special - Warum polarisiert Star Wars: Battlefront so stark?

Der Release von Star Wars: Battlefront ist für den 19. November 2015 geplant. Dann werden wir wissen, ob der Shooter die hohen Erwartungen von Electronic Arts erfüllen kann.

Star Wars: Battlefront - Ingame-Trailer: Alle Planeten, alle Helden Star Wars: Battlefront - Ingame-Trailer: Alle Planeten, alle Helden

Alle 104 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...