Star Wars: Battlefront - Balancing-Änderungen an den Helden

Die Helden und Schurken in Star Wars: Battlefront wurden offenbar grundlegend überarbeitet. Angeblich gibt es keinen automatischen Lebenspunkteabzug mehr. Und auch weitere Balancing-Änderungen wurden seit der Beta vorgenommen.

von Tobias Ritter,
09.11.2015 15:31 Uhr

DICE hat offenbar einige Balancing-Änderungen an Star Wars: Battlefront vorgenommen. Insbesondere bei den Helden gab es wohl Optimierungsbedarf.DICE hat offenbar einige Balancing-Änderungen an Star Wars: Battlefront vorgenommen. Insbesondere bei den Helden gab es wohl Optimierungsbedarf.

DICE hat seit der plattformübergreifenden Beta-Phase zu Star Wars: Battlefront offenbar noch einige Änderungen am kommenden Mehrspieler-Shooter vorgenommen. Nachdem zuletzt bereits Details zur Blaster-Kanone und den Jump-Packs aus einigen neu gezeigten Gameplay-Szenen extrahiert wurden, gibt es nun noch weitere Informationen.

So scheint es auch einige tiefgreifende Änderungen der Funktionsweise der Helden und Schurken zu geben. Wie sich ebenfalls aus den Gameplay-Szenen der interaktiven Planeten-Tour entnehmen lässt, sinken die Lebenspunkte der Sonderfiguren nicht mehr automatisch mit der Zeit. Und auch die Lebenspunkte-Regenaration beim Abschießen von Gegnern wurde entfernt.

Ebenfalls neu: Das Abwehren von Blaster-Beschuss mit dem Lichtschwert ist nun eine aktive Fähigkeit, die zunächst aktiviert werden muss und zudem einen Cool-Down besitzt. Heißt also: Sturmtruppler und Rebellen-Bodentruppen sind nicht mehr ganz so wehrlos gegen Darth Vader, Luke Skywalker und Co.

Aber auch darüber hinaus gibt es noch weitere Anpassungen. So ermöglichen die Optionen nun separate Sensibilitätseinstellungen für Vehikel und Geschütztürme. Außerdem sollen sich die Raumschiffe auf dem PC einfacher steuern lassen und die Mini-Map zeigt nun die Himmelsrichtungen an.

Außerdem wurden die Benutzeroberfläche etwas aufgeräumt, die Rebellen-Spawnpunkte auf Hoth angepasst, die Fadenkreuze von AT-ST und AT-AT korrigiert das generelle Waffenbalancing optimiert. Außerdem werden Party-Mitglieder beim Matchmaking nun demselben Team zugeordnet, sofern der Spielmodus dies zulässt.

Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Die kürzliche Verwirrung um eine vorgezogene Veröffentlichung in Europa war wohl einem Übersetzungsfehler geschuldet.

Star Wars: Battlefront - Gameplay-Rundflug zeigt Schlacht auf Sullust Star Wars: Battlefront - Gameplay-Rundflug zeigt Schlacht auf Sullust

Alle 104 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...