Star Wars: Battlefront - Sprach-Chat bei entsprechender Nachfrage

DICE schließt nicht aus, seinem Mehrspieler-Shooter Star Wars: Battlefront nachträglich noch einen integrierten Voice-Chat zu spendieren. Voraussetzung dafür ist jedoch eine entsprechend hohe Nachfrage durch die Community.

von Tobias Ritter,
18.11.2015 11:15 Uhr

Star Wars: Battlefront könnte nachträglich noch einen integrierten Sprach-Chat bekommen - falls die Nachfrage durch die Spieler groß genug ist.Star Wars: Battlefront könnte nachträglich noch einen integrierten Sprach-Chat bekommen - falls die Nachfrage durch die Spieler groß genug ist.

Fehlende Möglichkeiten zur teaminternen Absprache waren einer der Kritikpunkte einiger Spieler an Star Wars: Battlefront, nachdem Electronic Arts im Oktober 2015 eine entsprechende Meldung verbreitete. Allerdings besteht wohl durchaus die Möglichkeit, das ein integrierter Sprach-Chat noch nachgereicht wird. Das hat der Design-Director Niklas Fegraeus jedenfalls der englischsprachigen Webseite AusGamer verraten.

Wie es in deren Review zum Spiel heißt, äußerte Fegraeus im Rahmen eines Review-Events für die Presse, dass man bei entsprechender Nachfrage durch die Community definitiv in Betracht ziehen werden, eine In-Game-VOIP-Funktion nachzureichen.

Was genau man beim Entwickler DICE als ausreichende Community-Nachfrage ansieht, verriet Fegraeus allerdings nicht.

Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Zumindest auf dem PC ist das Spielen über Umwege aber schon jetzt möglich.

Nützliche Einsteigertipps für Star Wars: Battlefront

Star Wars: Battlefront - PC gegen PS4 und Xbox One im Grafik-Vergleich Star Wars: Battlefront - PC gegen PS4 und Xbox One im Grafik-Vergleich

Alle 6 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...