Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Star Wars: Battlefront II im Test

Ob Klon-Krieger, Stormtrooper, Droide oder Rebell - An der Front sind alle Sternenkrieger gleich.

26.10.2005 16:35 Uhr

Im »Aufstieg des Imperiums«-Modus arbeitet ihr als Elite-Krieger für den schwarzen Lord der Sith persönlich. Screen: XboxIm »Aufstieg des Imperiums«-Modus arbeitet ihr als Elite-Krieger für den schwarzen Lord der Sith persönlich. Screen: Xbox

Obwohl Battlefront II primär auf krachende Online-Gefechte ausgelegt ist, wird auch für Einzelspieler einiges geboten. Drei Spielmodi stehen zur Auswahl. Wer schnelle Action sucht, wird per »Soforteinsatz« direkt an die Front geschickt. Spieler mit Allmachts-Ambitionen machen sich in der Rolle der Rebellen, der Klon-Armee, des Imperiums oder als Droide der Handelsföderation die Galaxis untertan. Anhänger des Imperiums dürfen sich über eine Besonderheit freuen, denn im »Aufstieg des Imperiums« (der den Kern des Einzelspieler-Modus darstellt) werdet ihr ein Teil der berühmten »501st Stormtrooper Legion«, auch bekannt als »Vaders Fist«, und wirkt aktiv bei der Machtübernahme des Imperiums mit.

1 von 5

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...