Starbreeze Studios - Partnerschaft mit EA - Ein Projekt wurde gestoppt (Update)

Starbreeze Studios und Electronic Arts haben eines ihrer gemeinsamen Projekte gestoppt.

von Andre Linken,
24.03.2010 14:47 Uhr

Wie jetzt in einer offiziellen Pressemeldung verkündet wurde, haben der Entwickler Starbreeze Studios und der Publisher Electronic Arts eines ihrer beiden gemeinsamen Projekte gestoppt. Laut Aussage der Verantwortlichen habe man sich dazu entschlossen, den Fokus lieber auf das Spiel zu legen, das in der jüngsten Vergangenheit das größte Potenzial zu bieten hatte.

Zudem stellte man klar, dass die Beziehung zu Electronic Arts habe unter dieser Entscheidung keinesfalls gelitten habe. Weitere Details wurden im Rahmen der Pressemeldung allerdings nicht offenbart.

Somit ist derzeit nicht klar, welches der beiden Projekte eingestellt wurde. Bekanntlich arbeitet Starbreeze Studios seit einiger Zeit an einem Spiel mit der offiziellen Lizenz der Jason-Bourne-Serie. Zudem befindet sich bei dem schwedischen Studio angeblich ein Remake des Agentenspiels Syndicate in der Entwicklung.

Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

(Update): Wie mittlerweile unter anderem das schwedische Magazin Metro berichtet, handelt sich es bei dem eingestellten Spiel um den Shooter im Jason-Bourne-Universum. Allerdings soll die Entscheidung keine Jobs gekostet haben, da die Mitarbeiter an anderer Stelle eingesetzt werden sollen. Eine offizielle Stellungnahme seitens der Verantwortlichen steht allerdings noch aus.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.