StarCraft Online - Neue Spekulationen entfacht

Arbeitet Blizzard daran?

von Andre Linken,
30.01.2008 15:54 Uhr

Eventuell auch für Konsolenspieler interessant: Das kalifornische Entwicklerstudio Blizzard Entertainment steht mal wieder im Brennpunkt des Interesses - wegen eines Spiels, das es noch gar nicht gibt.

Die Gerüchteküche rund um das von Fans schon oftmals herbeigesehnte Online-Rollenspiel StarCraft Online brodelt kräftig. Auslöser für die neuen Spekulationen ist ein Bericht des chinesischen Magazins Caijing. Darin heißt es, dass der Online-Gaming-Operator Netease.com angeblich das erste ausländische MMO (Massively Multiplayer Online) ins Portfolio aufgenommen habe - StarCraft Online.

Ding Lei, seines Zeichens Geschäftsführer von Netease, wollte oder konnte diesen Bericht nicht bestätigen. Allerdings fügte er hinzu, dass Netease ständig mehrere Onlinespiele im Visier aber noch keinen Lizenzvertrag unterschieben habe.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.