Street Fighter Alpha 3 Max im Test

von Redaktion GamePro,
21.08.2006 14:15 Uhr

Eine der besten Street Fighter-Episoden überhaupt hat endlich den Sprung auf eine mobile Plattform geschafft, ohne Federn lassen zu müssen. Im Gegensatz zur inhaltlich drastisch abgespeckten GBA-Version befinden sich sämtliche Modi und Kämpfer des Originals auf der UMD. Kern des Spiels ist der »World Tour«-Modus. Ihr bereist mit einem Kämpfer eurer Wahl die Welt und prügelt den Straßenkämpfern die Grütze aus dem Schädel. Wie in einem Rollenspiel bekommt ihr für besiegte Gegner Punkte, die ihr in neue Schläge und Specials für euren Kämpfer investiert. Dank der drei unterschiedlichen Kampfstile (»X-ISM«, »V-ISM«, »A-ISM«) und der unzähligen Moves wird viel Abwechslung geboten. Optisch verwöhnt knallbunte Bitmap-Kost mit hübschen Hintergründen und geschmeidig animierten Kämpfern eure Augen. Die Steuerung funktioniert mit etwas Übung sehr gut, am sauber inszenierten Mehrspieler-Modus gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Lediglich ein Modus für echte Online-Matches fehlt.

Seite 1 von 3

Seite 1

Seite 2

Seite 3


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...