Super Smash Bros. - Bug bannt 3DS-Spieler für 136 Jahre

Nintendos Prügelspiel Super Smash Bros. für den 3DS bannt Spieler für gewisse Aktionen im Multiplayer. Ein Bug bei der Berechnung der Bannlänge führt nun dazu, dass Spieler für 136 Jahre vom Spiel ausgeschlossen werden.

von Stefan Köhler,
03.11.2014 12:16 Uhr

Super Smash Bros. leidet an einem Bug, der einige Spieler zeitweise bannt - und zwar für 136 Jahre, was sicherlich nicht so vorgesehen war.Super Smash Bros. leidet an einem Bug, der einige Spieler zeitweise bannt - und zwar für 136 Jahre, was sicherlich nicht so vorgesehen war.

Mehrere Spieler des Prügelspiels Super Smash Bros. für den 3DS berichten von einem Bug, der sie aus dem Mehrspielerpart verbannt - und zwar für 136 Jahre.

Bis Nintendo auf das Problem reagiert, empfiehlt der Reddit-User seakladoom Folgendes, um nicht Opfer des Glitches zu werden:

  • Im Vier-Spieler-Modus nicht auf einen Gegner fokussieren
  • Am besten nur One-on-One Versus spielen
  • Keine Partien online austragen
  • Kein Match vorzeitig verlassen

Super Smash Bros. scheint offensichtlich ein automatisiertes System zu haben, das Spieler für bestimmte Aktionen bestraft. Der Reddit-User rstevoa konnte den Bug bereits ausmachen:

So scheint der Programmierer des Bannsystems einen fehlerhaften Code geschrieben zu haben, der statt eine bestimmte Zeit nur das Maximum eines Integers ausgibt. Das wäre nämlich 4294967295, was ziemlich nahe an 4.294.962.000 Sekunden, beziehungsweise 71.582.030 Minuten / 136 Jahre ist.

Nintendo hat bisher noch nicht auf das Problem reagiert - weder mit einem Hotfix, noch einem offiziellen Statement.

Super Smash Bros. erschien am 02. Oktober 2014 für den 3DS und folgt am 28. November 2014 für die Wii U.

» Zum Test von Super Smash Bros. für den 3DS auf GamePro.de

Super Smash Bros. - Test-Video zur 3DS-Version Super Smash Bros. - Test-Video zur 3DS-Version

Alle 49 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...