Super Smash Bros. Brawl - US-Version verursacht Hardware-Probleme

Käufer klagen über Lese-Fehler bei ihren Wii-Konsolen.

von Denise Bergert,
11.03.2008 08:55 Uhr

Nachdem es Super Smash Bros. Brawl in Japan geschafft hat, gleich in den ersten 11 Tagen nach Verkaufsstart eine Million Exemplare über die Ladentheken wandern zu lassen, fiel am vergangenen Wochenende auch in den USA der Startschuss für den heiß erwarteten Wii-Titel. Der glorreiche Launch des Spiels wird nun aber bereits von den Kommentaren einiger empörter Käufer überschattet. Beschwerden in Internet-Foren zufolge, verursacht der Titel in manchen Wii-Konsolen einen Disc Read Error.

Nintendo reagierte sofort und äußerte sich heute zum Thema. "Super Smash Bros. Brawl benutzt eine Double Layer Disc die über eine hohe Speicherkapazität verfügt. Einige Wii-Konsolen scheinen Probleme zu haben, diese Disc konstant zu lesen, wenn sich bereits Verschleißerscheinungen an der Linse des Laufwerks gezeigt haben.", erklärte ein Nintendo-Sprecher. Damit die US-Käufer nun doch noch in den Genuss des Spiels kommen, können sie ihre Konsolen kostenlos zur Reparatur einsenden. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Probleme beim Deutschland-Release von Super Smash Bros. Brawl in Grenzen halten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...