Sword Coast Legends - Studio geschlossen, Digital Extremes wohl für künftige Inhalte verantwortlich

N-Space, das Entwicklerstudio hinter Sword Coast Legends, hat zugemacht. Den Release der Konsolen-Version und den kommenden DLC könnte der Publisher Digital Extremes übernehmen - die Zukunft des Rollenspiels ist aber ungewiss.

von Elena Schulz,
02.04.2016 14:08 Uhr

Das Entwicklerstudio hinter Sword Coast Legends gibt es nicht mehr, die Zukunft des Rollenspiels ist noch unklar. Das Entwicklerstudio hinter Sword Coast Legends gibt es nicht mehr, die Zukunft des Rollenspiels ist noch unklar.

Der Entwickler N-Space muss nach über 21 Jahren seine Pforten schließen. Bekannt ist das Studio vor allem für zahlreiche Ports und das Rollenspiel Sword Coast Legends. Wie es mit dem nun weitergehen könnte, ist noch ungewiss, der Publisher Digital Extremes könnte aber zumindest bereits geplante zukünftige Inhalte noch veröffentlichen.

Sword Coast Legends ist ein 2015 veröffentlichtes Rollenspiel, das sich an den klassischen D&D-Regeln orientiert. Es erhält damals gemischte Reviews (Gamestar: 72%), da es seinen großen Ambitionen wie zum Beispiel einem Dungeon-Master-Mode nicht unbedingt gerecht wird. Dennoch ist für das Frühjahr eine Konsolenumsetzung für PS4 und Xbox One geplant gewesen. Mit »Rage of Demons« soll 2016 eigentlich auch noch ein DLC kommen.

Noch mehr Rollenspiel-Klassiker:Launch-Trailer zum Addon Baldur's Gate: Siege of Dragonspear

Sword Coast Legends
Genre: Rollenspiel
Release: 19.07.2016

Was passiert mit DLC und Konsolenversion?

Die zukünftigen Inhalte könnte aber der Publisher Digital Extremes übernehmen, wie Wizard of the Coast gegenüber GamesBeat in einer E-Mail erklärt. Der Lizenzinhaber hat Sword Coast Legends vorher als klassisches D&D-Produkt vermarktet.

"»Ja, N-Space wird geschlossen und wir sind sehr traurig darüber. Wir sind stolz auf alles, was sie mit Sword Coast Legends für D&D-Fans getan haben und hoffen, dass jeder bei N-Space wieder auf die Beine kommt. Wie es mit Sword Coast Legends weitergeht, ist noch unklar, aber wir arbeiten mit Digital Extremes, dem offiziellen PC-Publisher, um sicherzugehen, dass jeder das bestmögliche Erlebnis mit dem Spiel hat. Momentan glauben wir, dass der Rage-of-Demons-DLC für PC veröffentlicht wird, aber wir müssen das erst mit Digital Extremes absprechen.«"

Digital Extremes zufolge soll die Konsolenversion zumindest bereits fertig sein und wie geplant für PS4 und Xbox One veröffentlicht werden. Ein genauer Zeitpunkt dafür stehe allerdings noch nicht fest.

Der ehemalige N-Space-Artist Ben Leary hat auf Twitter außerdem ein ausführliches Statement zum Ende des Studios veröffentlicht. Dort spricht er den vorherigen Kampf des Studios an, der zahlreiche Entlassungen zur Folge hatte.

Sword Coast Legends - Gameplay-Trailer zum Community-Pack #2 Sword Coast Legends - Gameplay-Trailer zum Community-Pack #2

Alle 102 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...