Take 2 schluckt ESPN-Entwicklerstudio

von Heiko Häusler,
25.01.2005 17:04 Uhr

Nachdem sich Electronic Arts die Spielerechte am Sportsender ESPN geschnappt hat, scheint Sega das Interesse an Sportspielen verloren zu haben. Take 2 Interactive hat Sega das amerikanische Entwicklerstudio Visual Concepts, bisher verantwortlich für Segas ESPN-Spiele, abgekauft. Wie der bisherige Besitzer Sega mitteilte, zahlt Take 2 knapp 24 Millionen US-Dollar. Der Kauf beinhaltet sämtliche Rechte und Marken des Studios. Der Kauf soll bereits im März 2005 abgeschlossen sein.
Take 2 vertreibt in Europa bereits die aktuellen ESPN-Spiele zum sehr günstigen Preis von rund 30 €. Höchstwahrscheinlich wird Take 2 also spätestens im nächsten Jahr den Sportspielgiganten Electronic Arts auf breiter Front herausfordern. Wir sind gespannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.