Take-Two - Quartals-Umsatz und Verkaufszahlen für GTA 5 bekannt, Story-DLC bestätigt

Take-Two Interactive hat seine Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal 2014 vorgelegt. Unter anderem wurden dabei die Verkaufszahlen für GTA 5 veröffentlicht: 32,5 Millionen Mal verkaufte sich der Titel. Der Quartals-Umsatz kratzt an der Zwei-Milliarden-Dollar-Marke.

von Tobias Ritter,
04.02.2014 11:14 Uhr

Take-Two Interactive hat seine Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal 2014 vorgelegt. Unter anderem gibt es offizielle Verkaufszahlen für GTA 5.Take-Two Interactive hat seine Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal 2014 vorgelegt. Unter anderem gibt es offizielle Verkaufszahlen für GTA 5.

Der Publisher Take-Two Interactive, dem unter anderem auch das für die GTA-Reihe verantwortliche Entwicklerstudio Rockstar Games angehört, hat seine Ergebnisse für das dritte Geschäftsquartal 2014 vorgelegt.

1,86 Milliarden US-Dollar betrug der Umsatz des Unternehmens demnach im am 31. Dezember 2013 beendeten Quartal - ein enormer Zuwachs im Vergleich zu den 972,2 Millionen US-Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum. Take-Two hält eigenen Angaben zufolge nun Bargeldreserven in Höhe von 972,2 Millionen US-Dollar. Einen Teil der Einnahmen hat man übrigens direkt reinvestiert: Für 276,8 Millionen US-Dollar kaufte der Publisher 16,24 Millionen seiner Unternehmens-Anteile zurück

Grund für den massiven Umsatzanstieg dürfte übrigens die Veröffentlichung von GTA 5 im September 2013 gewesen sein. Das Open-World-Actionspiel hat sich dem Geschäftsbericht zufolge bis heute 32,5 Millionen Mal für die PlayStation 3 und die Xbox 360 verkaufen können. Zahlen, die Firmen-Präsident und -CEO Strauss Zelnick laut vg247.com als »robuste Nachfrage« bezeichnet. Und auch die Veröffentlichungen von NBA 2K14 (fünf Millionen verkaufe Exemplare) und WWE 2K14 waren offensichtlich von Erfolg gekrönt: Zelnick ordnet beide Neuerscheinungen als »rekordbrechend« für die jeweiligen Marken ein.

Hinzu kommen Verkaufszahlen in Höhe von 8,5 Millionen bei Borderlands 2.

Außerdem ist die Rede von einem starken Wachstum im Bereich der digital generierten Umsätze. Hier dürfte wohl Grand Theft Auto Online, der Mehrspieler-Part von GTA 5, eine bedeutende Rolle gespielt haben. Dem Geschäftsbericht zufolge haben 70 Prozent der Käufer des Hauptspiels mit einem Internet-Anschluss den Online-Modus ausprobiert. Hauptziel sei es aber nicht, mit GTA Online Gewinne zu erzielen, so Zelnick. Vielmehr wolle man den Nutzern mit der kostenlosen Multiplayer-Umgebung Vergnügen bereiten.

»Die Monetarisierung folgt auf das Engagement. Wir haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass wir für das vierte Quartal große Hoffnungen in GTA Online setzen. Ich persönlich bin da sehr optimistisch.«

Hinzu kommen laut Zelnick weitere Hoffnungsträger für das kommende Geschäftsquartal, das am 31. März 2014 enden wird. Unter anderem ist die Rede von einem Story-DLC für GTA 5. Wann dieser erscheinen soll, ist aber unklar. Außerdem steht im März die Veröffentlichung von XCOM: Enemy Unknown: The Complete Edition an - exklusiv auf dem PC übrigens.

Nachfolgend eine Übersicht der Take-Two-Releasepläne für die Zukunft:

  • Sid Meier's Civilization V: The Complete Edition - PC - 4. Februar 2014
  • Borderlands 2 & Dishonored Bundle - Xbox 360, PS3, PC - 11. Februar 2014
  • The Elder Scrolls V: Skyrim & BioShock Infinite Bundle - Xbox 360, PS3, PC - 11. Februar 2014
  • XCOM: Enemy Unknown: The Complete Edition - PC - 4. März 2014
  • BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode 2 (DLC) - Xbox 360, PS3, PC - TBA
  • Evolve - Xbox One, PS4, PC - Herbst 2014
  • NBA 2K15 - TBA - Geschäftsjahr 2015
  • WWE 2K15 - TBA - Geschäftsjahr 2015

Keine neuen Details gab es hingegen bezüglich einer Umsetzung von GTA 5 für den PC oder die PlayStation 4 und die Xbox One. Auch ansonsten hielt sich Take-Two mit Überraschungen komplett zurück.

Alle 335 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...