Team ICO - Interview - Studio stellt sehr hohe Ansprüche an sich

Team ICO-Chef Fumito Uead zeigt Selbstkritik: "ICO und Shadow of the Colossus waren nicht gut genug".

von Daniel Feith,
10.03.2011 13:10 Uhr

Team ICOTeam ICO

Mangelnde Bescheidenheit kann man Team ICO-Chef Fumito Ueda nicht vorwerfen. Der Director von ICO und Shadow of the Colossus hält die beiden PlayStation 2-Action-Adventures - jedes für sich ein moderner Klassiker - für »nicht gut genug«. Im Interview mit Edge verriet Ueda auf die Frage, ob er frustriert sei, dass originelle Spiele sich selten weit oben in den Verkaufscharts wiederfänden:

The Last GuardianThe Last Guardian

»Ich glaube das Problem ist ein anderes. Ich denke es liegt am Produkt selbst. Der Grund, warum sich ICO und Shadow of the Colossus nicht gut verkauft haben ist, dass sie nicht gut neug waren. Die haben die Mehrheit der Spieler einfach nicht angesprochen. Mit The Last Guardian [Team ICOs kommendes PlayStation 3-Spiel] haben wir daraus unsere Lehren gezogen. Ich mache das Spiel so, dass es Leute anspricht - mit der Hoffnung, dass viele es ausprobieren und lieben lernen.«

The Last Guardian soll Ende des Jahres für PlayStation 3 erscheinen

» The Last Guardian - Aktuelle Screenshots

Team ICO CollectionTeam ICO Collection

ICO und Shadow of the Colossus werden noch in diesem Jahr als HD-Version für PlayStation 3 unter dem Titel Team ICO Collection neu veröffentlicht - entgegen ursprünglicher Planung allerdings voraussichtlich erst zum Weihnachtsgeschäft.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...