Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Tenchu: Dark Secret im Test

von Sebastian Weidenbeck,
29.01.2007 13:02 Uhr

Schade um den guten Namen, denn was -Nintendo da abliefert, ist weit weg von dem, was Fans sich erwarten. Die Grafik des Ninja-Abenteuers sieht pixlig aus, wodurch die Helden und ihre Gegner jeglichen Charme einbüßen. Die Kameraansicht aus der Vogel-Perspektive gibt dem Spieldesign den Gnadenstoß. Ihr müsst euch meist auf der 2D-Karte auf dem Tochscreen organisieren, denn nur dort könnt ihr sehen, ob euch ein Gegner im Blickfeld hat. Dazu kommt, dass sich die Missionen auf simple Meuchel-Aufträge beschränken. Das wäre ja nicht schlecht, wenn sich die Gegner nicht so dumm anstellen würden. Fallen legen und anschleichen wird überflüssig – ihr könnt euch einfach per Schwert den Weg freikämpfen. Der Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler macht zwar Laune, wenn ihr gegen eure Kumpel antretet, nur leider funktioniert das Ganze nicht auch online.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.