Teslagrad - Plattformer erscheint auch für die PS Vita, erste Screens

Das Studio Rain Games kündigt einen PlayStation-Vita-Port seines Puzzle-Plattformers Teslgrad an. Der Release soll »im Sommer« erfolgen – also etwas später als die PlayStation-3- und Wii-U-Versionen.

von Tobias Münster,
03.03.2014 18:32 Uhr

Teslagrad erscheint »im Sommer« auch noch für die PS Vita.Teslagrad erscheint »im Sommer« auch noch für die PS Vita.

Wie der Entwickler Rain Games bekannt gibt, wird sein Plattformer Teslagrad auch für die PlayStation Vita umgesetzt. Die Handheld-Version soll »im Sommer« etwas später als die Fassungen für die PlayStation 3 und die Wii U erscheinen, deren Release für »das Frühjahr« geplant ist. Für den PC wurde Teslagrad schon im Dezember 2013 veröffentlicht.

Laut dem Lead Developer Peter Wingaard würde sich der Port weitgehend unproblematisch gestalten:

»Die erste Überraschung war, als wir bemerkten, wie leicht Teslagrad auf der PS Vita von der Hand geht. Zumindest als wir den Speicherbedarf soweit reduziert hatten, damit es überhaupt läuft. Aber der Touchscreen emuliert den Mauszeiger, das hat also keine Arbeit gemacht … und die Buttons emulieren einen Joystick. Und als wir die Unity-Engine und das Vita-SDK auf ihren neuesten Stand gebracht hatten, stellten sich auch die Shader als kompatibel heraus.«

Die ersten Screenshots aus der PS-Vita-Version von Teslgrad gibt es in der Galerie unter dieser Meldung zu sehen.

Teslgrad spielt in einem Steampunk-Szenario, in dem es vor allem Rätsel mit magnetischen und elektromagnetischen Kräften zu lösen gibt. Ausgerüstet mit der »Teslamancer-Technologie« macht sich ein kleiner Junge auf, um einen despotischen König zu stürzen.

Teslagrad - Launch-Trailer des Indie-Adventures 1:47 Teslagrad - Launch-Trailer des Indie-Adventures

Teslagrad - Screenshots (PS Vita) ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.